«Krisenkommunikation ist glaubwürdiger als Krisen-PR.»

Roland Binz gehört zu den erfahrensten Experten für Krisenkommunikation in der Schweiz. Sein Werdegang führte ihn bereits während des Studiums der Rechtswissenschaften an der Universität Bern zur Tageszeitung «Der Bund», wo er während acht Jahren als Redaktor im tagesaktuellen Journalismus sowie als Gerichtsreporter arbeitete. Nach einem sechsmonatigen Einsatz als Presseoffizier der KFOR/Swisscoy im damaligen Krisengebiet Kosovo wirkte er achteinhalb Jahre als Konzernsprecher und stv. Pressechef bei den Schweizerischen Bundesbahnen SBB. 

Erfahrung als Krisenmanager, Berater, Gutachter und Dozent

Seit 2009 unterstützt Roland Binz zahlreiche Unternehmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Schweiz, Deutschland, Österreich und in den USA. «Krisenprävention und -kommunikation sind meine Passion und Profession», sagt Binz. Als Krisenmanager steht er Mandanten strategisch und operativ in ausserordentlichen Situationen zur Seite – bei Krisen, Medienskandalen, sensitiven Projekten sowie bei öffentlichen Rechtsstreitigkeiten und juristischen Verfahren. Oft berät er Firmen, Organisationen und Führungskräfte präventiv, bevor eine Krise medial eskaliert. 

Roland Binz dozierte sechs Jahre am ehemaligen Schweizerischen Public Relations Institut SPRI bzw. an der Hochschule für Wirtschaft Zürich HWZ in CAS- und Master-Studiengängen. Er betreute und begutachtete als Experte mehrere Masterarbeiten in Krisenkommunikation. Als Gastdozent referiert er an verschiedenen Schweizer Hochschulen, so etwa zu Litigation-PR an der Universität St. Gallen (HSG). 2009 war er Mitgründer und langjähriger Vizepräsident des Schweizer Verbandes für Krisenkommunikation.

 

Nächste Kurse mit Roland Binz

    Momentan führen wir aus Kapazitätsgründen ausschliesslich individuelle Schulungen für Firmen und Organisationen durch.