Kursbeschreibung

Wirksame Krisenkommunikation ist wie eine Operation am offenen Herzen. Sind Sie als Klink- oder Heimverantwortliche ausreichend und professionell darauf vorbereitet? Wissen Sie, wie man den Teufelskreis einer Krise oder eines Skandals durchbricht? Im Seminar Krisenkommunikation für Spitäler und Heime vermitteln wir Ihnen effizient die neusten Trends im Umgang mit schwierigen kommunikativen Situationen, wie sie im Gesundheits- und Sozialwesen auftreten können. 

Die Schulung eignet sich für Direktionsmitglieder, Chefärzte, PR-Verantwortliche oder Betreuende, die sich die wesentlichen Fähigkeiten für eine wirksame Krisenkommunikation aneignen möchten. Dabei beleuchten wir wirksame Massnahmen anhand realer Praxisbeispiele. Als wichtigen Bestandteil erfahren Sie, wie sich menschliche Fehlreflexe vermeiden lassen, die zur Verschärfung oder Verlängerung von Kommunikationskrisen beitragen.

Der eintägige Kurs ist praxisorientiert ausgerichtet und bietet genügend Raum, um die vermittelten Erfahrungen zu verarbeiten und so eine nachhaltige Lernwirkung zu erzielen. Dabei arbeiten wir viel mit aktuellen Fallbeispielen (best und worst case). Kursbetreuer Roland Binz hat mehrfach Institutionen und Verbände im Gesundheits- und Sozialwesen erfolgreich aus Krisensituationen begleitet. 

Kursziel: Die Teilnehmenden kennen die Mechanismen wirksamer Krisenprävention und Krisenkommunikation und können diese für sich oder in ihrer Organisation erfolgreich anwenden. Sie sind in der Lage, Krisen jeder Art rasch und glaubwürdig zu bewältigen.

Details, Daten und Anmeldung Seminar Krisenkommunikation für Spitäler und Heime:
> Dienstag, 13. September 2016, Winterthur

Klinik Spital Heim Krisenkommunikation Seminar Kurs Ausbildung

 

 

«Kliniken und Heime geraten immer wieder ungewollt in die Schlagzeilen. Lernen Sie, Ihre Glaubwürdigkeit nach innen und aussen zu wahren.»

Informationen

Kursdaten / Anmeldung
13.9.2016, Winterthur

Zielgruppe
- Direktionsmitglieder
- Heimleiter
- Verbandsvertreter
- PR-Verantwortliche
- Betreuende

Dozent
Roland Binz

Gruppengrösse: 6 - 12

Kursgebühr all incl.:
CHF 1'790.00